SPD Finanzforum FFM

09.05.2019 in Topartikel Allgemein

Einladung: Wie geht es weiter mit der Grundsteuer? 28. Mai, 19.30 Uhr

 

Das SPD Finanzforum lädt ein zur Diskussion: Wie geht es weiter mit der Grundsteuer? - Auf der Suche nach einem praktikablen und gerechteren Modell


Datum: Dienstag, 28. Mai 2019 um 19:30 Uhr
Ort: großer Saal des SPD Parteihauses, Fischerfeldstraße 7-11, 60311 Frankfurt am Main
Teilnehmende:
Dr. Manuel Schiffler, SPD Finanzforum, Einführung und Moderation
Mike Josef, Stadtrat und Dezernent für Planen und Wohnen der Stadt Frankfurt a. M. und
Vorsitzender der SPD Frankfurt
Prof. Dr. Dirk Löhr, Professor für Steuerlehre und ökologische Ökonomik an der Universität Trier
Rolf Janßen, Geschäftsführer, Mieterschutzverein Frankfurt am Main
Nikolaus Jung, Geschäftsführer, Haus & Grund, Frankfurt am Main
Frank Junker, Vorsitzender der Geschäftsführung, ABG FRANKFURT HOLDING (angefragt)

 

12.06.2017 in Allgemein

Positionspapier: Die Chancen des Brexit nutzen

 

Auch nach den Parlamentswahlen in Großbritannien am 08. Juni 2017 bleibt der Brexit eines der beherrschenden Themen in Europa. Daher haben der AK Wirtschaft und das SPD Finanzforum Frankfurt einen Blick auf die Chancen des Brexit für Frankfurt geworfen.

Das Papier steht hier zum Download bereit.
 

 

09.12.2016 in Allgemein

Brexit - Chancen und Risiken für Frankfurt

 

Das Finanzforum und der Arbeitskreis Wirtschaft der SPD Frankfurt laden am 13. Dezember 2016 zu einer Diskussionsrunde über die Folgen des britischen EU-Austritts für die Rhein-Main-Region. Auf dem fachkundigen Panel sitzen Planungsdezernent und SPD Frankfurt Vorsitzender Mike Josef, Prof. Reinhard H. Schmidt von der Goethe-Universität und Stefan Marx vom Finanzforum der SPD Frankfurt.

 

10.08.2016 in Bundespolitik

Diskussion mit Experten zum Thema „Kommunalfinanzen“

 

Kommunen brauchen finanziellen Spielraum. Steigende soziale und infrastrukturelle Herausforderungen und eine auseinanderlaufende demographische Entwicklung brauchen aktiv gestaltende Kommunalpolitik. Die Spielräume werden aber angesichts Schuldenbremse und mittelfristig wieder steigender Zinsen eher geringer denn größer werden.

In einer Diskussionsveranstaltung des Finanzforums Frankfurt zu Herausforderungen der Kommunalfinanzen verwiesen die Referenten Sebastian Weinert, stellvertretender Leiter des Bereichs Öffentlicher Sektor Deutschland der Deutschen Bank und Eckhard Hassebrock, Mitglied der Geschäftsleitung der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen auf die möglichen Auswirkungen der Bankenregulierung auf die Finanzierungssituation der Kommunen.

Hier der Bericht zur Diskussion mit Experten zum Thema „Kommunalfinanzen“ als Download.

 

16.02.2016 in Allgemein

Bericht zur Diskussion mit Jakob von Weizsäcker (MdEP) zu „Trennbanken“

 

Das Thema „Trennbanken“ wird in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Während die Gegner einer Bankstrukturreform diese als unverhältnismäßigen Eingriff in die unternehmerische Freiheit ablehnen, sehen die Befürworter in der Trennung von klassischen Bankgeschäft und Investmentgeschäft ein Allheilmittel für Bankenkrisen. Das Finanzforum hatte sich dem Thema im November 2015 das erste Mal thematisch angenähert mit der Absicht, die Frage im Neuen Jahr mit einem externen Referenten weiter zu vertiefen. Hier der Bericht vom Diskussionsabend mit Jakob von Weizsäcker (MdEP) zum Thema „Trennbanken“ als Download